ANZEIGE Eurojackpot

Eurojackpot

Anzeige

Vorname Nachname

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Hat Geld etwas mit Glück zu tun? Und wenn ja, ist dann die Welt der Lotterie der Schlüssel zum Glück oder nur eine Möglichkeit, Spielfreude im Alltag zu erleben? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich?

Diesen und ähnlichen Fragen geht Oliver Schönfeld jede Woche in seinem Blog für Eurojackpot nach. Er berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten - und darüber, was Menschen in Europa mit dem Thema „Glück“ verbinden.

Top 5 Gewinne

Rang Summe Land
1. 90.000.000 €Deutschland
1. 90.000.000 €Tschechien
1. 90.000.000 €Finnland
2. 86.970.702 €Finnland
3. 84.777.435 €Deutschland

Aberglaube und die Nebenwirkungen

 Aberglaube und die Nebenwirkungen

Bei Glückssymbolen scheiden sich die Geister. Die einen halten absolut gar nichts davon, andere zelebrieren mit einem Augenzwinkern ihren Aberglauben. Doch Vorsicht: Nicht immer bringt zum Beispiel eine Glücksmünze wirklich Glück.

Es soll sie geben – Menschen, die an kaum einem Brunnen vorbeigehen können, ohne dort eine Glücksmünze zu deponieren. Der römische Trevi-Brunnen dürfte weltweit die bekannteste Sparbüchse sein, die mit Wasser und jeder Menge Kleingeld aus aller Welt gefüllt ist. Ich gebe es zu, hier habe ich auch schon mal eine Münze hineingeworfen. Schließlich soll jeder, der diesem Brauch folgt, eines Tages wieder nach Rom zurückkehren. Und was soll ich Ihnen sagen? Es hat funktioniert!

Schon erstaunlich, welche Beträge allein am Trevi-Brunnen zusammenkommen: Rund eine Million Euro werden hier von Helfern jedes Jahr aus dem Wasser gefischt. Bislang konnte die Caritas die Glücksmünzen für gemeinnützige Projekte verwenden, ab dem kommenden Jahr soll ein stadteigener Fonds über die Verwendung entscheiden. Soziale und kulturelle Aktivitäten sollen davon profitieren.

Nur wie ist der Aberglaube mit den Brunnen und den Glücksmünzen überhaupt entstanden? Unsere Vorfahren vermuteten, dass in den Tiefen der Brunnen mystische Wassergeister leben, die sie mit dem Baren für sich einnehmen wollten. Eine Münze werfen und schon hat man einen Wunsch frei, der in Erfüllung geht – das klingt erst einmal nach einem interessanten Deal.

Allerdings: Ohne Brunnen kann dieser Aberglaube eben nicht funktionieren. Das hatte dummerweise eine Frau in Shanghai nicht bedacht, die eine Flugreise antreten wollte. Sie hatte den Plan, vorher noch schnell die Geister der Flugsicherheit gnädig zu stimmen, und warf deshalb beim Einsteigen eine Glücksmünze in die Turbine des Fliegers. Pech gehabt: Die Bodencrew der Fluggesellschaft China Southern musste daraufhin das Triebwerk öffnen und das Geldstück mühevoll suchen. Erst einige Stunden später als geplant konnte die Maschine abheben.

Deshalb: Sparen Sie sich Ihre Glücksmünzen für die richtigen Augenblicke im Leben auf! Und ganz egal, ob Sie nun mit oder ohne Aberglauben mittippen. Ich wünsche Ihnen viel Glück beim Eurojackpot, der mit 10 Millionen Euro am kommenden Freitag üppig gefüllt ist. Das reicht für eine ganze Menge sicherer und störungsfreier Flüge...

Zur Artikel-Übersicht



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.



© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.