ANZEIGE Eurojackpot

Eurojackpot

Anzeige

Vorname Nachname

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Hat Geld etwas mit Glück zu tun? Und wenn ja, ist dann die Welt der Lotterie der Schlüssel zum Glück oder nur eine Möglichkeit, Spielfreude im Alltag zu erleben? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich?

Diesen und ähnlichen Fragen geht Oliver Schönfeld jede Woche in seinem Blog für Eurojackpot nach. Er berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten - und darüber, was Menschen in Europa mit dem Thema „Glück“ verbinden.

Top 5 Gewinne

Rang Summe Land
1. 90.000.000 €Deutschland
1. 90.000.000 €Tschechien
1. 90.000.000 €Finnland
2. 86.970.702 €Finnland
3. 84.777.435 €Deutschland

Glück ist oft eine Frage der Geduld

Glück ist oft eine Frage der Geduld

Mit Trinkgeld ist das so eine Sache. Fragen Sie sich auch bei jeder Restaurantrechnung: Wie viel sollte ich jetzt geben? Was ist angemessen? Bei welchem Betrag bin ich als knauserig verschrien? Weniger kann durchaus mehr sein, wie ein aktuelles Beispiel zeigt. Aus einem scheinbar wertlosen Dankeschön wurde fast 100 Jahre später ein millionenschwerer Haupttreffer.

„Da habe ich schon mal mehr Glück gehabt.“ So oder so ähnlich dürfte der Bote gedacht haben, der dem Mathe-Genie und Physiker Albert Einstein 1922 in Tokio eine wichtige Nachricht überbringen sollte. Statt eines kleinen Obolus drückte Einstein dem Mann schlichtweg zwei Zettel in die Hand. Versehen mit handgeschriebenen Notizen immerhin, die aus den Papierfetzen nun – fast ein Jahrhundert später – echte Wertpapiere machen.

„Stilles bescheidenes Leben gibt mehr Glück als erfolgreiches Streben, verbunden mit beständiger Unruhe.“ Dies gab der berühmte Physiker dem Boten mit auf den Weg. Was der Mann davon hielt, ist leider nicht überliefert. Wir können uns aber sicher sein – Begeisterung dürfte anders ausgesehen haben.

Aber zumindest hatte der Empfänger der Einstein-Botschaft den richtigen Riecher: Aus irgendeinem Grund hob er den Zettel auf, die Notiz wanderte von Generation zu Generation und landete vergangene Woche schließlich in Jerusalem. Dort kam sie unter den Hammer und erzielte bei einer Auktion umgerechnet stattliche 1,3 Millionen Euro.

Ein regelrechtes Schnäppchen war dagegen die zweite Botschaft, die Einstein dem Boten mitgegeben hatte. „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“ – diese Erkenntnis war einem Sammler bei derselben Auktion immerhin noch 204.000 Euro wert. Da sehen wir also: Ein Trinkgeld kann auch mit Verspätung glücklich machen. Wetten, dass Einstein uns zu dieser kuriosen Wertsteigerung noch die Relativität aus Zeit, Raum, Handschrift, Tinte und Geld hätte erklären können? Aber ist das ein Thema für sich...

Schade nur, dass der fleißige Bote von alldem gar nichts mehr mitbekam. Wer will oder kann schon 100 Jahre auf das große Glück warten? Ich weiß etwas Besseres: Wenn Sie das nächste Mal ein Trinkgeld überreichen, geben Sie dem Empfänger doch den Tipp, damit beim Eurojackpot mitzuspielen. Das Ergebnis gibt es viel schneller und auch hier sind üppige Gewinne drin. An diesem Freitag warten immerhin rund 15 Millionen Euro im Eurojackpot.

Zur Artikel-Übersicht



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.



© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.