ANZEIGE Eurojackpot

Eurojackpot

Anzeige

Vorname Nachname

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Hat Geld etwas mit Glück zu tun? Und wenn ja, ist dann die Welt der Lotterie der Schlüssel zum Glück oder nur eine Möglichkeit, Spielfreude im Alltag zu erleben? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich?

Diesen und ähnlichen Fragen geht Oliver Schönfeld jede Woche in seinem Blog für Eurojackpot nach. Er berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten - und darüber, was Menschen in Europa mit dem Thema „Glück“ verbinden.

Top 10 Gewinne

Rang Summe Land
1. 90.000.000 €Deutschland
1. 90.000.000 €Tschechien
1. 90.000.000 €Finnland
2. 86.970.702 €Finnland
3. 84.777.435 €Deutschland
4. 76.766.891 €Deutschland
5. 61.170.752 €Finnland
6. 58.693.173 €Deutschland
7. 57.275.841 €Finnland
8. 50.270.035 €Deutschland

Das Glück ist mit den Ehrlichen

Das Glück ist mit den Ehrlichen

Bargeld lacht? Von wegen! Wirtschaftsexperten sagen das nahende Ende des Bargelds voraus, Verbraucher zahlen immer häufiger auch kleine Beträge per „Plastikgeld“ und jetzt fördert eine neue Lotterie in Griechenland sogar noch das bargeldlose Bezahlen.

Urheber dieser Glücksspiel-Idee ist der griechische Staat selbst: Unter allen Kartenzahlungen sollen zukünftig pro Monat 1.000 Zahlvorgänge ausgelost und mit jeweils 1.000 Euro prämiert werden. Die erste Ziehung soll Ende August starten. Ob Sie, wenn Sie demnächst Ihren Sommerurlaub in Griechenland verbringen, auch gewinnen können? Das ist leider nicht bekannt. 

Der griechische Staat hat diese Lotterie auch nicht vornehmlich ins Leben gerufen, um den Tourismus zu fördern. Es geht darum, Steuerhinterziehungen im Einzelhandel, beim Friseur oder auch beim Arzt einzudämmen. Denn was bar bezahlt wird, taucht nicht zwangsläufig in der nächsten Steuererklärung auf – anders bei den unbestechlichen Bezahlterminals, die alle Daten lückenlos aufzeichnen. So soll das Plus an Steuereinnahmen die Kosten für die monatliche Gewinnausschüttung bei weitem übersteigen.

Ganz neu ist die Idee nicht: Ein ähnliches System hat vor geraumer Zeit bereits Portugal eingeführt. Mit Erfolg übrigens. Am Ende also gewinnt der Ehrliche. Eine hübsche Idee, die sich auch auf andere Alltagssituationen übertragen lässt: Wie wäre es mit einer Lotterie für alle, die bei der Überprüfung in Bus oder S-Bahn tatsächlich ein gültiges Ticket dabei haben? Oder ein Los für alle, die nicht in der zweiten Reihe und auch nicht mit abgelaufener Parkscheibe parken?

Überhaupt: Eine Lotterie für alle, die sich rücksichtsvoll im Straßenverkehr verhalten, das wäre doch etwas. Und ich persönlich würde mich für dieses Gewinnspiel aussprechen: Ein Los für jeden, der mir in der langen Schlange an der Supermarktkasse nicht gleich in die Hacken fährt. Andererseits: Ist es nicht bedenkenswert, dass das moralisch und rechtlich korrekte Verhalten auch noch gefördert werden muss? Kann man nicht auch ohne möglichen Gewinn ehrlich sein?

Dann bevorzuge ich doch lieber klassische Lotterien wie den Eurojackpot. Bei den 21 Millionen Euro, die sich aktuell im Jackpot befinden, schaut der Fiskus übrigens in die Röhre. Denn dieser Gewinn ist für Sie in jedem Fall steuerfrei. Nicht „bar unter der Hand“, sondern ganz korrekt auf Ihr Konto überwiesen, versteht sich...

Zur Artikel-Übersicht



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.



© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.