ANZEIGE Eurojackpot

Eurojackpot

Anzeige

Vorname Nachname

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Hat Geld etwas mit Glück zu tun? Und wenn ja, ist dann die Welt der Lotterie der Schlüssel zum Glück oder nur eine Möglichkeit, Spielfreude im Alltag zu erleben? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich?

Diesen und ähnlichen Fragen geht Oliver Schönfeld jede Woche in seinem Blog für Eurojackpot nach. Er berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten - und darüber, was Menschen in Europa mit dem Thema „Glück“ verbinden.

Top 5 Gewinne

Rang Summe Land
1. 90.000.000 €Deutschland
1. 90.000.000 €Tschechien
1. 90.000.000 €Finnland
2. 86.970.702 €Finnland
3. 84.777.435 €Deutschland

Glück ist es, mit anderen teilen zu können

Glück ist es, mit anderen teilen zu können

Keine Familie wie jede andere: Die Smiths aus dem US-Bundesstaat New Jersey beweisen riesengroßes Herz. Erst gewinnen sie in einer Lotterie 284 Millionen Dollar – und entscheiden sich dann, kaum mehr als eine Million davon für sich zu behalten.

Familienoberhaupt Pearlie Mae Smith hatte das glückliche Händchen. Sie tippte fünf Ziffern und die Zusatzzahl goldrichtig und knackte damit den Jackpot. „Das war göttliche Eingebung“, wird ihre Tochter Valeria Arthur zitiert. In der Tat ist es gut möglich, dass hier höhere Mächte im Spiel waren. Schließlich hat es mit der 71-jährigen eine ganz außergewöhnliche Gewinnerin getroffen. Eine Weltreise unternehmen, sündhafte teure Sportwagen kaufen, sich exklusive Brillanten gönnen – all das, was einem spontan einfallen mag, kam für Mama Smith nicht in Betracht.

Mit viel Lebenserfahrung, Bedacht und Empathie für andere ging sie die Planung und Aufteilung des Gewinns an. Die Ausbildungskredite der Kinder zurückzahlen, jedem der sieben Sprösslinge ein neues Auto kaufen, die Hypothek fürs Eigenheim ausgleichen. Bei diesem Großgewinn hört sich die Wunschliste der frischgebackenen Millionärin sehr bescheiden an. Und in der Tat stellte sich für sie schnell die Frage: „Was mache ich mit den restlichen 283 Millionen Dollar?“

Wohl wahr, das ist ein Luxusproblem, das viele gerne hätten. Familie Smith jedenfalls fand eine Antwort, vor der wir alle nur den Hut ziehen können – sie riefen ihre eigene wohltätige Stiftung ins Leben. Gesagt, getan: Die „Smith Family Foundation“ ist inzwischen offiziell gegründet und will die Lotterie-Millionen beziehungsweise die Zinserträge daraus für wichtige soziale Projekte einsetzen. Vor allem bedürftige Kinder und Familien in New Jerseys Hauptstadt Trenton wird die Stiftung fördern.

Da sehen wir mal wieder: Glück wird viel mehr, wenn man es teilt. Nur ob jeder den Charakter hätte, im Fall der Fälle so zu handeln wie Familie Smith? Was würden Sie tun, wenn Sie zum Beispiel am Freitag die 29 Millionen Euro im Eurojackpot gewinnen? Fest steht jedenfalls eines: Pearlie Mae Smith ist eine sehr glückliche Frau. Ganz egal mit wie viel Geld...

Zur Artikel-Übersicht



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.



© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.