ANZEIGE Eurojackpot

Eurojackpot

Anzeige

Vorname Nachname

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Hat Geld etwas mit Glück zu tun? Und wenn ja, ist dann die Welt der Lotterie der Schlüssel zum Glück oder nur eine Möglichkeit, Spielfreude im Alltag zu erleben? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich?

Diesen und ähnlichen Fragen geht Oliver Schönfeld jede Woche in seinem Blog für Eurojackpot nach. Er berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten - und darüber, was Menschen in Europa mit dem Thema „Glück“ verbinden.

Top 5 Gewinne

Rang Summe Land
1. 90.000.000 €Deutschland
1. 90.000.000 €Tschechien
1. 90.000.000 €Finnland
2. 86.970.702 €Finnland
3. 84.777.435 €Deutschland

Das wäre ja gelacht

Das wäre ja gelacht

Jetzt mal ganz ehrlich: Haben Sie heute schon so richtig herzhaft und ausgiebig gelacht? Wenn nicht, wird es allerhöchste Zeit. Denn Lachen ist erwiesenermaßen eines der besten Glücksrezepte. Und kostenfrei ist es noch dazu.

Klingt lustig, ist aber ganz seriös und ernsthaft gemeint: Jeweils der erste Sonntag im Mai ist internationaler Weltlachtag. In wenigen Tagen also, am 7. Mai, ist es wieder soweit. Der indische Arzt und Yogalehrer Madan Kataria soll diesen besonderen Tag im Jahr 1998 begründet haben. Über 6000 Lachclubs weltweit folgen heute seinem Aufruf. Einfach mal drauflos lachen und seine Mitmenschen anlächeln. Klingt nach einem sehr vielversprechenden Glücksrezept.

Und in der Tat bestätigen auch vielfältige Studien: Lachen macht glücklich und ist obendrein gesund. Dazu gibt es – kein Witz – sogar einen eigenen Forschungszweig, die sogenannte Gelotologie. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Lachen gut gegen Stress ist, unser Immunsystem stärkt und sogar auf natürliche Weise schmerzstillende, entzündungshemmende Substanzen in unserem Körper freisetzt. Die Erkenntnis daraus: Lachen ist die Ursachen von tiefgehenden Glücksgefühlen.

Wenn Sie also am Sonntag beim Weltlachtag auf den Geschmack gekommen sind – lernen Sie doch lachen einfach neu. In München etwa ist der Europäische Berufsverband für Lachyoga und Humortraining beheimatet. Hier können Sie sich zum Lachtrainer ausbilden lassen und damit ihren Mitmenschen mehr Glück im Alltag bescheren.

Dass Lachen ganz tief in uns verankert ist, gilt mittlerweile unter Wissenschaftlern ebenfalls als ausgemachte Sache. Schon von den Römern der Antike weiß man, dass sie gerne und ausgiebig gelacht haben – zumindest solange sich keine gallischen Comicfiguren in ihrer Nähe befanden... Und auch vom griechischen Philosophen Aristoteles, sonst für eher tiefgründige Erkenntnisse bekannt, ist eine ausgeprägte Lach-Leidenschaft überliefert. Die Wurzeln des kräftigen „ha ha ha“ könnten sogar noch viel weiter zurückreichen. So gibt es Wissenschaftler, die eine spannende These vertreten: Der Mensch habe schon gelacht, lange bevor er das Sprechen entwickelt habe.

Kurzum: Lachen hilft, und das nicht nur einmal im Jahr. Auch daran sollten wir am kommenden Sonntag denken. Vor dem Weltlachtag wünsche ich Ihnen aber zunächst noch viel Glück am Freitag, bei 24 Millionen im Eurojackpot. Denn wer diesen Jackpot knackt, hat garantiert gut lachen....

Zur Artikel-Übersicht



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.



© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.