ANZEIGE Eurojackpot

Eurojackpot

Anzeige

Vorname Nachname

Oliver Schönfeld

Was ist eigentlich Glück? Hat Geld etwas mit Glück zu tun? Und wenn ja, ist dann die Welt der Lotterie der Schlüssel zum Glück oder nur eine Möglichkeit, Spielfreude im Alltag zu erleben? Denken Menschen in anderen Ländern ähnlich?

Diesen und ähnlichen Fragen geht Oliver Schönfeld jede Woche in seinem Blog für Eurojackpot nach. Er berichtet hautnah über aktuelle Themen, Trends und Kuriositäten - und darüber, was Menschen in Europa mit dem Thema „Glück“ verbinden.

Top 5 Gewinne

Rang Summe Land
1. 90.000.000 €Deutschland
1. 90.000.000 €Tschechien
1. 90.000.000 €Finnland
2. 86.970.702 €Finnland
3. 84.777.435 €Deutschland

Sind wir nicht alle etwas Hygge?

Sind wir nicht alle etwas Hygge?

Wohnt das Glück im hohen Norden? In allen Glücksstudien belegen die skandinavischen Länder stets vordere Plätze. „Hygge“, das dänische Wort für Behaglichkeit, ist zum Designtrend geworden. Und gerade erst zu Ostern durfte sich ein Eurojackpot-Mitspieler aus Finnland über sagenhafte 86,97 Millionen Euro freuen. Kann das alles Zufall sein?

Zumindest was die Eurojackpot-Millionen angeht, ist jeder Zweifel ausgeschlossen: In welchem europäischen Land der Jackpot geknackt wird, ist purer Zufall. Und das jeden Freitag aufs Neue. Die ansonsten besonders glücklichen Nordlichter sind in dieser Hinsicht sogar eher unterrepräsentiert – trotz der Oster-Millionen, die jetzt nach Finnland gehen. Denn unter den Top-5-Gewinnern in der fünfjährigen Eurojackpot-Historie finden sich gleich drei Mitspieler aus Deutschland.

Dieses besondere Eurojackpot-Glück wiederum will nicht so recht zum sonstigen Glücksempfinden von uns Bundesbürgern passen. Gerade einmal Platz 16 im aktuellen „World Happiness Report“ der UN –  da können wir mit Skandinavien nicht mithalten. In Norwegen, Dänemark und Island sind laut offizieller Statistik die glücklichsten Menschen der Welt zuhause. Nur die Schweiz „mogelt“ sich auf Platz 4 dazwischen, bevor die Finnen auf Rang 5 folgen.

Also dürfen wir weiter rätseln: Was macht bloß das Glücksrezept im hohen Norden aus? Trotz kurzer Sommer und langer, frostiger Winter? „Hygge“ lautet das (dänische) Zauberwort. Das Zuhause besonders gemütlich und plüschig einrichten, mit Freunden fröhliche Stunden auf der Terrasse oder auf dem Sofa verbringen, dazu selbstgebackener Kuchen und gute Gespräche – so sieht das Gegenkonzept zum stressigen Alltag aus. Die UN-Statistik zeigt: Dieses Mittel, das garantiert rezeptfrei, ohne Risiken und Nebenwirkungen zu bekommen ist, scheint zu wirken!

Kein Wunder, das „Hygge“ für Innenarchitekten, Möbeldesigner und Trendsetter längst zum festen Begriff geworden ist. Erste Colleges etwa in Großbritannien haben daraus sogar ein eigenes Lehrfach gemacht. Für echtes Glück mit Diplom.

Die rund zehn Millionen Euro an diesem Freitag im Eurojackpot kämen da gerade richtig. Mein Vorschlag: Eine Auszeit nehmen, einige Monate in Skandinavien verbringen und „Hygge“ von der Pike auf lernen – das perfekte Programm für Glückspilze und alle, die es noch werden wollen!

Zur Artikel-Übersicht



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.



© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.